AGB

Auch wir kommen um das sogenannte „Kleingedruckte“ leider nicht herum. Schließlich handelt es sich bei den Focus Internet Hosting Services um Lösungen mit vielen Einzelelementen. Unsere Geschäftsbedingungen haben das Ziel, die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und der Focus GmbH unter Berücksichtigung der Interessen aller Internet-Nutzer verbindlich und fair für alle zu regeln.

Grundlage einer Bestellung und eines Vertrages sind daher immer die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Focus GmbH, deren Kenntnisnahme und Einbeziehung Sie mit einer Bestellung bei uns anerkennen und bestätigen.
Sie können daher die Geschäftsbedingungen an dieser Stelle einsehen und bei Bedarf gleich ausdrucken (wählen Sie hierzu in Ihrem Browser einfach den Menüpunkt „Datei – Drucken“).
Schauen Sie doch einmal genau hin.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Focus GmbH für Internet-Services.

Die Focus Werbestudio GmbH mit Sitz in Nürnberg (nachfolgend Focus GmbH genannt) stellt dem Kunden den bestellten Internet-Service mit allen enthaltenen Leistungsbestandteilen sowie eventuell beauftragten Zusatzleistungen (nachfolgend im ganzen Focus-Internet-Service genannt) ausschließlich zu den nachfolgenden Bedingungen zur Verfügung.

Die AGB sind im Internet unter www.werbeagentur-focus.de jederzeit frei abrufbar. Der Kunde erkennt die AGB der Focus GmbH auf dem Bestellformular an.

1. Leistungsumfang, Entgelte

1.1 Der Leistungsumfang ergibt sich aus der Kundeninformation, wie sie mit dem Hostingvertrag verknüpft bzw. verbunden ist, insbesondere also aus dem jeweiligen Prospekt, aus dem zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Internet-Angebot der Focus GmbH oder aus den einem sonstigen Angebot beigegebenen Informationen.

1.2 Die Nutzung des Focus-Internet-Sevice erfolgt zu den jeweils gültigen Entgelten gemäß Auftrag. Der Kunde erhält zu jedem Zahlungsvorgang eine elektronische oder schriftliche Rechnung.

1.3 Die Focus GmbH behält sich eine Änderung der Entgelte zum Beginn eines neuen Abrechnungszeitraumes vor. Abänderungen von der Focus GmbH werden dem Kunden mit einer angemessenen Zeit vor dem Inkrafttreten per E-Mail an seine E-Mail-Adresse im Focus-Internet-Service oder postalisch mitgeteilt. Erhöhungen der Entgelte bewirken ein außerordentliches Kündigungsrecht des Kunden mit einer Frist von 4 Wochen.

1.4 Sollte das Datum des Vertragsbeginns oder des Vertragsendes nicht der erste Tag eines Monats sein, werden solche Monate tagesanteilig bezogen auf 30 Tage abgerechnet.

1.5 Die Bezahlung der Entgelte erfolgt nach Rechnungsstellung. Das monatliche Pauschalentgelt wird jeweils im voraus für 12 Monate erhoben. Einmalige Entgelte und variable Entgelte sowie Kaufpreise für sonstige Produkte werden mit Erbringung der Leistung in Rechnung gestellt.

1.6 Der Kunde verpflichtet sich, das persönliche Passwort zu seiner Zugangskennung sorgfältig und vor dem Zugriff Dritter geschützt aufzubewahren sowie es vor Mißbrauch und Verlust zu schützen. Er stellt die Focus GmbH von Kosten und Ansprüchen Dritter frei, die durch die Verletzung vorstehender Pflichten entstehen.

1.7 Die Focus GmbH beginnt mit den Leistungen des Focus-Internet-Service innerhalb von 7 Werktagen nach Vertragsschluss.

1.8 Sollte die DENIC e.G. (zentrale Vergabestelle für deutsche Internet-Adressen mit der Endung „de“, im nachfolgenden kurz DENIC genannt) oder sonstige betroffene Vergabestellen ihre Preisstellung oder ihr Abrechnungsmodell für Internet-Adressen (sogenannte Domains) ändern, so ist die Focus GmbH berechtigt, die Entgelte gegenüber dem Kunden mit Wirksamwerden der Änderung ohne gesonderte Fristen entsprechend anzupassen. Sollte eine derartige Anpassung unzumutbar sein, steht dem Kunden ein Sonderkündigungsrecht zu.

1.9 Gegen Forderungen der Focus GmbH kann der Kunde nur unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Gegenansprüche aufrechnen. Dem Kunden steht die Geltendmachung eines Leistungsverweigerungsrechts nur bei unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen zu.

2. Bereitgestellte Inhalte, Programme und Daten

2.1 Die von der Focus GmbH im Rahmen des Focus-Internet-Services zugänglich gemachten Inhalte, Text-, Bild- und Tonmaterialien sowie Programme (zum Beispiel CGI-Module) sind in der Regel urheberrechtlich geschützt. Der Kunde einer Internet-Präsenz kann solche von der Focus GmbH zur Verfügung gestellten Materialien zur Gestaltung eigener Internet-Inhalte für die Dauer des Vertragsverhältnisses unter der über die Focus GmbH geführten Internet-Adresse nutzen und diese Inhalte auch personalisieren oder modifizieren. Die sonstige Nutzung (insbesondere Vervielfältigung, Abgabe und Überlassung an Dritte) ist nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Focus GmbH oder den jeweiligen Inhaber der Rechte gestattet.

3. Regelungen zu selbst erstellten bzw. übertragenen Inhalten

3.1 Der Kunde verpflichtet sich, für seine geschäftsmäßigen Angebote Namen und Anschrift sowie bei Personenvereinigungen und Gruppen auch Namen und Anschrift des Vertretungsberechtigten anzugeben (gesetzliche Anforderung nach §6 TDG).

3.2 Der Kunde gewährleistet, daß die Inhalte nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Darüber hinaus ist das Hinterlegen von pornographischen, extremistischen (insbesondere rechtsextremistischen) oder gegen die guten Sitten verstoßenden Inhalten im Rahmen der Focus-Internet-Services nicht gestattet. Die Focus GmbH ist berechtigt, vorgenannte Inhalte sofort ohne gesonderte Mitteilung zu sperren und zu löschen. Verstößt ein Kunde wesentlich oder trotz Abmahnung gegen diese Bedingungen, ist die Focus GmbH berechtigt, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen und die Hostingleistungen einzustellen.

3.3 Die Focus GmbH behält sich vor, Inhalte, die das Regelbetriebsverhalten oder die Sicherheit des Servers beeinträchtigen könnten, grundsätzlich zu sperren oder deren Betrieb im Einzelfall zu unterbinden. Dies betrifft insbesondere CGI-Programm-Module, PHP und ähnliche ausführbare Inhalte, die nicht in der serverseitigen Programmbibliothek bereitgehalten werden. Die Focus GmbH behält sich ebenfalls das Recht vor, das Angebot des Kunden ohne Vorwarnung zu sperren, falls der Kunde eigene Programme im Rahmen seines Angebots arbeiten läßt, die das Regelbetriebsverhalten oder die Sicherheit des Servers beeinträchtigen.

3.4 Dem Kunden ist bekannt, daß für alle Teilnehmer im Übertragungsweg des Internets in der Regel die Möglichkeit besteht, von in Übermittlung befindlichen Daten ohne Berechtigung Kenntnis zu erlangen. Dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf.

4. Registrierung, Wechsel, Änderung und Kündigung von Domains bei Internet-Präsenzen

4.1 Die Focus GmbH erteilt per Telefon oder Internet grundsätzlich nur unverbindlich Auskunft über die Verfügbarkeit einer Domain. Zwischen Auskunft und Anmeldung kann eine Vergabe an eine Dritte Partei durch die DENIC oder eine andere Stelle erfolgen, ohne dass die Focus GmbH hierauf Einfluss nehmen kann oder davon Kenntnis erlangt.

4.2 Die Anmeldung einer Domain erfolgt, sofern nichts abweichendes vereinbart wurde, als deutsche „de“- Domain. Die Daten zur Registrierung werden in einem automatisierten Verfahren ohne Gewähr an die DENIC oder an eine andere zuständige Stelle weitergeleitet. Der Kunde kann von einer tatsächlichen Zuteilung erst ausgehen, wenn der Internet-Service der Focus GmbH unter dem bzw. den gewünschten Namen bereitgestellt wurde. Jegliche Haftung und Gewährleistung für die Zuteilung von bestellten Domainnamen sowie für die zwischenzeitliche Vergabe an eine andere Partei sind seitens der Focus GmbH ausgeschlossen.

4.3 Sollten vom Kunden gewünschte Domains nicht mehr verfügbar sein, wird die Focus GmbH eventuell vom Kunden angegebene Alternativen der Reihe nach berücksichtigen. Sollte keiner der angegebenen Namen oder keine ausreichende Anzahl verfügbar sein, wird die Focus GmbH weitere Domainnamen zur Anmeldung vom Kunden anfordern.

4.4 Die Focus GmbH betreut während der Dauer des mit dem Kunden geschlossenen Vertrages sämtliche Domains auf der Grundlage der jeweils gültigen Richtlinien der zuständigen Vergabestellen, insbesondere den Regelungen der DENIC. Sollten sich diese Richtlinien ändern oder sollten sich die Rahmenbedingungen für die Registrierung und Aufrechterhaltung von Domains aus anderen Gründen verändern, sind die Focus GmbH und der Kunde bereit, ihr Vertragsverhältnis entsprechend anzupassen.

4.5 Die Focus GmbH führt die Anmeldung bzw. Registrierung von Domains im Namen und im Auftrag des Kunden durch und trägt den Kunden als Nutzungsberechtigten der jeweiligen Domain ein (Admin-c). Bei einzelnen Services kann pro Service ein einheitlicher vom Kunden abweichender Nutzungsberechtigter benannt werden, der anstatt des Kunden Berücksichtigung findet. Die Focus GmbH wird, wie üblich, als „tech-c“ eingetragen. Dem Kunden ist bekannt, daß Name, Adresse, Telefonnummer und ggf. E-Mail des jeweiligen Nutzungsberechtigten bei der DENIC sowie in der RIPE-Datenbank zwingend und dauerhaft gespeichert werden und in der sogenannten „whois“-Abfrage im Internet (z.B. über http://www.denic.de/servlet/Whois) für ihn selbst und Dritte jederzeit einsehbar sind.

4.6 Sollte der Kunde bzw. der sonstige Nutzungsberechtigte nach Vertragsende die Weiternutzung einer Domain über einen anderen Anbieter wünschen, so wird die Focus GmbH hierzu unverzüglich die notwendige Freigabe ohne gesondertes Entgelt erteilen, sofern die vertragsgemäßen Entgelte bezahlt wurden.

4.7 Es besteht bei einzelnen Services die Möglichkeit, vorhandene Domains, die zur Zeit von einem anderen Anbieter betreut werden, zukünftig als Bestandteil des Vertragsverhältnisses bei der Focus GmbH betreuen zu lassen. Dem Kunden ist bekannt, daß zur erfolgreichen Ummeldung (KK) eine Freigabe des bisher die Domain betreuenden Anbieters erforderlich ist. Die Focus GmbH wird daher in angemessenem Umfang auch mehrfach versuchen, die Ummeldung erfolgreich durchzuführen. Die Focus GmbH kann jedoch bei ausbleibender Freigabe des dritten Anbieters keine Gewähr für die erfolgreiche Ummeldung übernehmen. Sollte für die Ummeldung ein Entgelt vereinbart worden sein, so ist der Kunde auch bei Ausbleiben dieser Freigabe gegenüber der Focus GmbH hierfür leistungspflichtig. Eine erfolgreich umgemeldete Domain wird im Verhältnis zwischen der Focus GmbH und dem Kunden ansonsten wie eine neu registrierte Domain gemäß den hier getroffenen Regelungen behandelt.

4.8 Im Falle einer Kündigung aus wichtigem Grund ist die Focus GmbH berechtigt, den Zugang zum Focus-Internet-Service sofort zu verwehren und die diesem Vertragsverhältnis zugeordneten Internet-Adressen (Domains) stillzulegen. Die Focus GmbH kann ferner in diesem Fall hinterlegte Inhalte und E-Mail-Nachrichten ohne Setzung einer Nachfrist sofort sperren und löschen. Ein wichtiger Grund für die Focus GmbH liegt insbesondere vor, wenn ein Konkursverfahren über das Vermögen des Kunden beantragt, eröffnet oder die Eröffnung mangels Masse abgelehnt wird.

4.9 Der Kunde erklärt sich bereit, bei Wechsel des Betreuers einer Domain sowie Registrierung, Änderung oder Löschung einer Domain im jeweils erforderlichen Umfang mitzuwirken und hierzu notwendige Erklärungen gegebenenfalls abzugeben.

4.10 Sollte der Kunde andere Domain-Typen beauftragen (zum Beispiel .com, .at, .ch), wird insgesamt wie vorgenannt unter Berücksichtigung der jeweils gültigen Vergaberichtlinien verfahren.

5. Verantwortlichkeit des Kunden für Inhalte und Domainnamen

5.1 Der Kunde ist für alle von ihm, über seine Zugangskennung oder von Dritten über seinen Focus-Internet-Service produzierten bzw. publizierten Inhalte selbst verantwortlich. Eine generelle Überwachung oder Überprüfung dieser Inhalte durch die Focus GmbH findet nicht statt.

5.2 Die Focus GmbH überprüft die Inhalte des Kunden ferner nicht dahingehend, ob Ansprüche Dritter berechtigt oder unberechtigt erhoben werden. Im Internet ist es insoweit üblich, daß bis zu einer gerichtlichen Klärung Daten auf glaubhaftes Verlangen jedes Dritten gesperrt werden. Der Kunde erklärt sich daher einverstanden, den Zugriff auf seine Inhalte in dem Fall zu sperren, daß Ansprüche Dritter glaubhaft erhoben werden.

5.3 Der Kunde versichert, daß nach seinem besten Wissen durch Registrierung bzw. Konnektierung eines Domainnamens keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Kunde erkennt an, daß er für die Wahl von Domainnamen allein verantwortlich ist. Für den Fall, daß Dritte Rechte am Domainnamen glaubhaft geltend machen, behält die Focus GmbH sich vor, den betreffenden Domainnamen bis zur gerichtlichen Klärung der Streitfrage zu sperren.

5.4 Sollte die Focus GmbH aus in 3. und 5. Beschriebenen Gründen eine Sperrung vornehmen, ist der Kunde dennoch gegenüber der Focus GmbH leistungspflichtig. Der Kunde erklärt sich mit sämtlichen Maßnahmen einverstanden, welche die Focus GmbH zu treffen hat, um vollziehbaren Anordnungen oder vollstreckbaren Entscheidungen nachzukommen. Der Kunde hält die Focus GmbH bezüglich der Ziffern 1. bis 4. ferner von Forderungen Dritter, sämtlichen entstehenden Kosten und nachteiligen Folgen frei.

6. Datensicherheit, Online-Übertragungen, Suchmaschinen

6.1 Soweit Daten an die Focus GmbH – gleich in welcher Form – übermittelt werden, stellt der Kunde Sicherheitskopien her. Die Server der Focus GmbH werden regelmäßig sorgfältig gesichert. Im Fall eines dennoch eintretenden Datenverlustes wird der Kunde die betreffenden Datenbestände nochmals unentgeltlich auf den Server der Focus GmbH übertragen.

6.2 Die Focus GmbH führt eine Anmeldung der Internet-Präsenz bei einer von der Focus GmbH festzulegenden Auswahl von Suchmaschinen (Online-Suchdienste und Verzeichnisdienste von Internet-Inhalten) durch. Diese Leistung erbringt die Focus GmbH nach besten Möglichkeiten einer automatisierten Anmeldung, jedoch ohne Gewähr für die tatsächliche Aufnahme der Internet-Präsenz in die betroffenen Suchmaschinen. Über eine Aufnahme und den Zeitpunkt entscheidet naturgemäß alleinig der Betreiber der jeweiligen Suchmaschine. Dem Kunden ist bekannt, dass von ihm für die Anmeldung angegebene Daten (Stichwörter, Beschreibungen) im Internet übertragen werden und nach der Aufnahme in eine Suchmaschine oder einem Verzeichnisdienst allgemein zugänglich sind.

7. Empfang und Versand von E-Mails

7.1 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die Focus GmbH und dessen Kooperationspartner an seine E-Mail-Adresse im Focus-Internet-Service E-Mails zur Information im zumutbaren Umfang versenden. Zur Unterscheidung solcher E-Mails sind diese auf geeignete Weise gekennzeichnet.

7.2 Sollte der Focus GmbH bekannt werden, dass der Kunde E-Mails unter Angabe seines Domainnamens rechtswidrig oder entgegen den allgemein anerkannten Regeln der Kommunikation im Internet verschickt (z.B. „Spamming“), behält sich die Focus GmbH vor, den Service vorübergehend oder dauerhaft zu sperren. Dies gilt ebenfalls für Übertragungen („Postings“) von rechtswidrigen Botschaften in öffentliche Newsgroups des Internets. Sollte die Focus GmbH aus diesen Gründen eine Sperrung vornehmen, ist der Kunde dennoch gegenüber der Focus GmbH leistungspflichtig, bis das Vertragsverhältnis ausläuft oder von einer Seite fristgerecht gekündigt wird.

7.3 Die Focus GmbH ist berechtigt, auf bereitgestellten POP3-Accounts (Hauptadressen für E-Mails) eingegangene E-Mails zu löschen,

a) nachdem diese vom Kunden abgerufen wurden,
b) nachdem sie gemäß Kundenweisung weitergeleitet wurden,
c) nachdem sie 60 Tage gespeichert wurden.

8. Vertragsbeginn und -ende

8.1 Mit der Vertragsunterzeichnung zu den Leistungen des Focus-Internet-Service entsteht zwischen dem Kunden und der Focus GmbH das Vertragsverhältnis. Dieser Tag stellt, ungeachtet des Datums der Zahlung, den Beginn des Vertrags und der Abrechnung dar.

8.2 Der Kunde und die Focus GmbH können das Vertragsverhältnis ohne Angabe von Gründen kündigen. Die Vertragslaufzeit beträgt 12 Monate und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn nicht fristgerecht vier Wochen vor Ende der 12 monatigen Vertragslaufzeit eine Kündigung des Vertrages erfolgt.

8.3 Eine Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform per Brief oder Telefax. Eine Kündigung aus wichtigem Grund kann wegen der Eilbedürftigkeit alternativ auch per E-Mail erfolgen, muss jedoch in Schriftform postalisch oder per Telefax nachgereicht werden.

8.4 Die Focus GmbH kann entgeltfreie Leistungen oder entgeltfreie Zusatzleistungen jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen wieder einstellen. Zur Mitteilung der Einstellung genügt eine Benachrichtigung per E-Mail.

8.5 Für Focus Internet-Services, in denen gemäß Spezifikation in der Preisliste der gesamte Datenverkehr enthalten ist, gilt folgende Zusatzregelung: Die Focus GmbH behält sich vor, im Falle eines Datentransfervolumens, welches das Regelbetriebsverhalten oder die Sicherheit des Servers beeinträchtigen kann, in Absprache mit dem Kunden eine Limitierung des Datentransfervolumens vorzunehmen.

8.6 Der Kunde kann auf Wunsch in einen anderen Focus-Internet-Service mit einem abweichenden Tarif wechseln, insofern verfügbar und technisch möglich. Ein Wechsel zu einem Service mit preiswerterem Tarif ist zum Ende des vorausbezahlten Zeitraumes möglich. Der Wechsel zu einem Service mit höherem Tarif ist jederzeit möglich. Die Bereitstellung der erweiterten Leistungen erfolgt schnellstmöglich, die Berechnung des erhöhten Tarifs erfolgt ab dem Termin der Umstellung. Gutschriften werden mit zukünftigen Leistungen verrechnet. Als Kündigungsfrist gilt zukünftig die für den neu gewählten Internet-Service im neu abgeschlossenen Vertrag angegebene Frist.

9. Verfügbarkeit, Wartung

In der Regel stehen die Focus-Internet-Services 24 Stunden täglich an 7 Tagen in der Woche zur
Verfügung. Die Focus GmbH garantiert eine Verfügbarkeit der Server von 98% per annum. Focus übernimmt demnach keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit von Daten und kann die restliche Zeit für technische Arbeiten verwenden. Eine Haftung der Focus GmbH für technisch bedingte Ausfälle, Datenverluste, abgebrochene Datenübertragungen oder sonstige Probleme in diesem Zusammenhang ist ausgeschlossen.

10. Technische Einschränkungen bei Internet-Präsenzen

10.1 Die Einrichtung eigener Sub-Domains („subdomain.wunschname.de“) erfolgt auf Wunsch des Kunden je nach Vertragsumfang durch die Focus GmbH.

10.2 Der Kunde hat, sofern nicht gesondert beauftragt, keinen Anspruch auf eine eigene IP-Adresse, einen eigenen physischen Server für seine Inhalte oder eine ihm dediziert zugeordnete Bandbreite (Leitungskapazität für Datenverkehr). Der Betrieb erfolgt zur notwendigen Kostenreduktion auf leistungsfähigen Zentralrechnern (Servern) mit einer IP-Adresse und einer insgesamt für den jeweiligen Server verfügbaren Bandbreite, wodurch Schwankungen in der tatsächlich dem Kunden zur Verfügung stehenden Bandbreite möglich sind.

11. Leistungsstörungen

11.1 Die Focus GmbH hat Störungen des Zuganges zum Focus-Internet-Service im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten unverzüglich zu beseitigen. Der Kunde ist verpflichtet, der Focus GmbH erkennbare Zugangsstörungen unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 7 Kalendertagen nach Kenntnis schriftlich oder per E-Mail anzuzeigen (Störungsmeldung).

12. Haftungsbeschränkung und Schadensersatzansprüche

12.1 Die Focus GmbH haftet nur für Schäden, die von der Focus GmbH, ihren gesetzlichen Vertretern oder einem ihrer Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden, es sei denn, es betrifft eine zugesicherte Eigenschaft des Vertragsverhältnisses. Die vorstehende Haftungsbeschränkung betrifft vertragliche wie auch außervertragliche Ansprüche. Unberührt bleibt die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

12.2 Die Haftung ist der Höhe nach auf die bei Vertragsschluß typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Mitarbeitern, gesetzlichen Vertretern oder leitenden Angestellten.
Die Höhe der Haftung beschränkt sich für jedes Produkt (je Internet-Paket, eShop, u. ä.) auf das jeweils insgesamt geleistete monatliche Entgelt.

12.3 Die Benutzung des Focus-Internet-Services erfolgt demnach gem. der Einschränkung der Ziffer 13.1. Dies bezieht sich insbesondere auf die Funktionalität und Virenfreiheit von Inhalten und Software (z.B. Java-Applets, CGI-Module), die sich über den Focus-Internet-Service laden bzw. aktivieren lassen.

12.4 Die Focus GmbH haftet nicht für die korrekte Funktion von Infrastrukturen oder Übertragungswegen des Internets, die nicht im Verantwortungsbereich der Focus GmbH oder dessen Erfüllungsgehilfen liegen.

13. Datenschutz

Focus GmbH bedarf zur sinnvollen Nutzung, zum Betrieb und zur Weiterentwicklung des Dienstes einiger Daten des Benutzers. Die Focus GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Kunden, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung und Änderung des mit ihm eingegangenen Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten).

14. Bezahlung – Rechnungsstellung – Zahlungsverzug

14.1 Die Rechnungen der Focus GmbH sind ab Rechnungsstellung innerhalb von 14 Tagen rein netto zur Zahlung fällig.

14.2 Die Berechnung der vertraglichen Regelleistungen erfolgt einmal jährlich und ist für den jeweiligen Abrechnungszeitraum im Voraus zu entrichten. Die Rechnungsstellung für das Jahr des Vertragsabschlusses erfolgt sofort vom Zeitpunkt des Vertragsabschlusses bis zum Jahresende. In den Folgejahren gilt ein Abrechnungszeitraum von Januar bis Dezember, die Rechnungsstellung erfolgt ab Monat Januar.

14.3 Kommt der Kunde seiner Leistungsverpflichtung gegenüber der Focus GmbH nicht nach, behält sich die Focus GmbH vor, das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen, die Hostingleistungen einzustellen und den Zugang zum Focus-Internet-Service gemäß dem Punkt 4.8 zu verwehren.

15. Sonstiges

15.1 Die Focus GmbH ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen. Die Focus GmbH ist berechtigt, die verwendete Internet-Infrastruktur und die mit der Durchführung beauftragten Dienstleister und Erfüllungsgehilfen jederzeit ohne gesonderte Mitteilung zu wechseln.

15.2 Die in den AGB erwähnten Mitteilungen der Focus GmbH an den Kunden sowie im sonstigen Geschäftsverlauf notwendig werdenden Mitteilungen werden seitens der Focus GmbH per E-Mail an seine E-Mail-Adresse im Focus-Internet-Service oder postalisch zugestellt. Mitteilungen gelten mit dem Eingang jedoch spätestens mit der Veröffentlichung und der damit hergestellten Verfügbarkeit auf dieser Adresse als zugestellt ungeachtet des Datums, an dem der Kunde derartige Nachrichten tatsächlich abruft.

15.3 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden im Sinne von 15.2 veröffentlicht und dem Kunden mindestens 4 Wochen vor Inkrafttreten per E-Mail an seine E-Mail-Adresse im Focus-Internet-Service oder postalisch zugestellt. Hierzu ist statt der Beifügung des kompletten Textes ein Verweis auf die Adresse im Internet, unter der die neue Fassung abrufbar ist, ausreichend. Sollte solchen Änderungen nicht innerhalb von einem Monat ab Zustellung widersprochen werden, gelten diese als angenommen. Erfolgen die Änderungen zu Ungunsten des Kunden, kann der Kunde das Vertragsverhältnis innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsmitteilung fristlos kündigen.

15.4 Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis.

15.5 Der Focus GmbH steht es frei, zur Erbringung der Leistungen im Zuge des technischen Fortschritts auch neuere bzw. andere Technologien, Systeme, Verfahren oder Standards zu verwenden, als zunächst angeboten, insofern dem Kunden hieraus keine Nachteile entstehen.

15.6 Soweit rechtlich zulässig, ist der Gerichtsstand Nürnberg. Es gilt das maßgebliche Recht der Bundesrepublik Deutschland.

15.7 Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der AGB unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag in seinem übrigen Inhalt davon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Werbeagentur Focus GmbH

1. Mit dem Auftrag akzeptiert der Auftraggeber unsere Geschäftsbedingungen:

2. Alle grafischen und fotografischen Arbeiten sind nach dem Gesetz über das Urheberrecht und verwandten Schutzrechten vom 9.9.1965 in der Art geschützt, dass das Urheberrecht beim Urheber verbleibt und die Verwertungsrechte dem Auftraggeber nur im Rahmen der getroffenen Vereinbarungen zustehen.

3. Bei Übertragung von Abdruckrechten erstrecken sich diese in Abänderung von § 16 des Urheberrechtsgesetzes nicht auf das Recht zur fotomechanischen oder digitalen Vervielfältigung durch den Auftraggeber.

4. Bei Übergabe einer Auswahl von grafischen und fotografischen Arbeiten werden die Verwertungsrechte nur an den endgültig ausgewählten und erworbenen Arbeiten übertragen. Die übrigen Arbeiten bleiben unser Eigentum.

5. Wenn nicht anders schriftlich vereinbart, wird nur das fertige Produkt dem Kunden übergeben. Druck-, oder schneidfertige Daten, bzw. fertig bearbeitete Daten werden dem Kunden nur nach Absprache zur Verfügung gestellt. Rohdaten, offene Layoutdateien oder Grafikdateien mit Ebenen bleiben Eigentum der Werbeagentur Focus.

6. Der Werbeagentur Focus zur Bearbeitung übergebene Daten, Vorlagen, Layouts, Manuskripte, Displaystücke, Fotomuster und Musterteile usw. werden sorgfältig behandelt. Bei Beschädigung, Fehlbearbeitung oder Abhandenkommen besteht keine über den Materialwert hinausgehende Haftung. Eine weitergehende Haftung besteht nur, wenn sie vereinbart ist, oder wenn der Auftraggeber bei Auftragserteilung schriftlich auf etwaigen, außergewöhnlich hohen Schaden hingewiesen und wir daraufhin den Auftrag übernommen haben.

7. Bei Überschreitung vereinbarter Liefertermine stehen dem Auftraggeber keine Ansprüche wegen Verzugs zu, wenn der Termin aus Gründen überschritten wurde, die wir nicht zu vertreten haben; besonders in Fällen von höherer Gewalt.

8. Beanstandungen, gleich welcher Art, kann der Auftraggeber nur innerhalb von 6 Tagen nach Erhalt der Arbeiten geltend machen. Nach Ablauf dieser Frist gelten die Arbeiten als auftragsgemäß angenommen.

9. Wenn uns die freie Ausführung des Auftrages ausdrücklich überlassen wurde, sind Reklamationen hinsichtlich der Bildauffassung, der Gestaltung, der Grafik, der Auswahl evtl. Fotomodelle, des Aufnahmeortes, der angewendeten optisch-technischen Mittel, o.ä. ausgeschlossen.

10. Änderungswünsche des Kunden oder seines Beauftragten während der Produktion gehen zu Lasten des Kunden und werden zum üblichen Preis nach dem Mehraufwand berechnet.

11. Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, erwirbt der Besteller nur die Erlaubnis zur einmaligen Wiedergabe für eigene Werbezwecke:
a) für unverkäufliche Druckerzeugnisse (Prospekte, Kataloge usw.) oder
b) für Inserate und inseratähnliche Publikationen. Jede anderweitige Wiedergabe, Reproduktion oder Vervielfältigung (Klein- oder Großplakat, Display, Verpackungen, Kalender, auf Titelseiten, im Text oder Bildteil von verkäuflichen Druckerzeugnissen, Büchern, Zeitschriften, Zeitungen, Postkarten usw.) bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung und entsprechender Honorierung.

12. Unsere Lieferung erfolgt unter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises.
An vom Kunden übergebenen Material oder von ihm übergebenen, ihm gehörenden sonstigen Gegenständen, haben wir ein Zurückbehaltungsrecht bis unser Honorar, Spesen, Schadenersatz usw. gedeckt sind.

13. Die Zahlung hat, wenn nicht anders vereinbart, bei Lieferung bzw. Erledigung des Auftrages nach Rechnungsstellung innerhalb von zwei Wochen ohne Abzug (Skonto) zu erfolgen. Wechsel und andere Ersatzleistungen werden nur nach besonderer Vereinbarung und nur erfüllungshalber in Zahlung genommen. Kosten, die dabei entstehen, gehen zu Lasten des Käufers oder Bestellers. Verzugszinsen werden 14 Tage noch Fälligkeit in Rechnung gestellt.
Bei Neukunden oder Kunden mit schlechter Zahlungsmoral behalten wir uns Barzahlung vor.

14. Für unsere Arbeitsleistung wird ein Honorar (Stundensatz, Tagessatz, vereinbarte Pauschale oder Preis pro Aufnahme) in Ansatz gebracht.
Alle Material- und sonstigen Nebenkosten, (Modellhonorare, Requisiten und deren Beschaffung, Reisekosten etc.) werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

15. Alle an uns übergebenen Gegenstände sind vom Auftraggeber gegen Beschädigung, Verlust, Diebstahl und dergl. zu versichern.

16. Der Auftraggeber trägt das Risiko für alle Umstände, die nicht von uns zu vertreten sind; u. a.
Nichtanlieferung von Waren und Daten, sowie bei Fotoaufnahmen Witterungslage bei Außenaufnahmen, rechtzeitige Bereitstellung von Produkten, Präsenz der Requisiten (soweit die Beschaffung dem Auftraggeber obliegt), Nichterscheinen von angekündigten Bevollmächtigten des Kunden.

17. Kommt ein Auftrag aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, zum vorgesehenen Termin nicht zur Ausführung, so kann ein Ausfallhonorar von 50 % des Nettohonorars plus Nebenkosten berechnet werden.

18. Der Name der Agentur ist bei jeder redaktionellen Wiedergabe anzugeben. Unterlassung erhöht das Honorar ohne Schadensnachweis um mindestens 25 %, bei Nachweis um den Schadensbetrag.

19. Verletzt der Auftraggeber das Urheberrecht der Werbeagentur Focus, so hat er für jeden Fall der Zuwiderhandlung eine Entschädigung, mindestens in Höhe des üblichen Preises des Vertragsgegenstandes, zu leisten. Weitergehende Ansprüche bleiben unberührt.

20. Wenn die Werbeagentur Focus beauftragt wird, im Digitaldruck auf vom Kunden gestellte Medien zu drucken, wird jede Haftung für das Gelingen und/oder eine korrekte Farbwiedergabe abgelehnt. Der Druck erfolgt auf alleiniges Risiko des Auftraggebers und nicht der Werbeagentur Focus.

21. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle gegenseitigen Ansprüche ist der Betriebssitz der Werbeagentur Focus, soweit nicht gesetzlich etwas anderes zwingend vorgeschrieben ist.

22. Abweichende Bedingungen, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen, sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte.

Stand: September 2013